Der "GRAUE"........ 

        

Nun, seit der Siegerschau in Aachen sind einige Jahre vergangen und wir müssen leider feststellen, dass der GRAUE Schäferhund in der Hochzucht hier in Deutschland immer weniger angenommen wird. Da stellt man sich die Frage: „Warum nicht“? Ist es die Farbe im Allgemeinen oder ist es schlichtweg  die Beurteilung einiger Zuchtrichter,  die einen grauen Schäferhund nicht akzeptieren. Wenn man so wie wir auf sehr vielen Veranstaltungen zugegen war und von vielen Hundesportlern und Züchtern Zuspruch  zu unserem grauenVertreter bekommen haben, stellen wir uns immer die Frage warum sind dann sowenig graue Hunde am Start!? Wenn man die Leute direkt anspricht, dann bekommenwir meistens die Antwort: „Wir würden ja auch gerne mit einer Hündin zu einem grauen Rüden gehen, oder wir hätten ja auch gerne einen grauen Hund“. Bei einem Bekannten war es sogar so, dass er mit einer grauen Hündin zu einem V-Auslese Rüden zum belegen wollte, er bekam vom Rüdenbesitzer die Antwort

MeinRüde deckt keine grauen Hündinnen !!!"

Welch eine Arroganz mancher Rüdenbesitzer! Das große Problem in diesem System ist die Politik mancher Züchter und Richter, „man kann einen noch so schönen Hund haben, man muss Ihn auch bewertet bekommen!“

( Zitat eines weltbekannten Zuchtrichter)

Deshalb trauen sich viele nicht, sich einen grauen Hund anzuschaffen.Lieber werden Hunde gezüchtet die von der Ursprungsfarbe des deutschenSchäferhundes weit entfernt sind „ die keine geschlossene schwarze Decke, sehr hell oder ein übertriebenes Rot-Braun“ haben. In vielen Fällen sind sie sogar gefärbt!

 

Auch auf die Gefahr das wir uns bei dem Einen oder auch Anderen durchdiesen Bericht geoutet haben, sprechen wir das aus, was sehr viele Hundefreunde denken. Wir die Freunde der grauen Linie, sind zwar eine kleine Randgruppe im System aber irgendwann werden es auch diese sogenannten Experten erkennen (esaber nie zugeben)  das es ohne die GRAUEN nicht geht!

 

 

Ob der GRAUE  ein Pigmentverbesserer ist oder nicht, dieses können Sie auf der Homepage der weltbekannten Zuchtrichterin und Züchterin Margit van Dorssen vom Zwinger „von Arlett“ genauestens studieren.